IT-Security Lab: Intensives Accelerator-Programm  

Das IT-Security Lab bietet Gründungen aus dem Bereich der IT-Sicherheit optimale Voraussetzungen, die Geschäftsidee zur Marktreife zu bringen. Ihr feilt noch an eurer Geschäftsidee und befindet euch in der Vorgründungsphase? Dann sichert euch einen Platz im IT-Security PreLab, einem einwöchigen intensiven Training. Euer Geschäftsmodell steht und ihr wollt durchstarten? Dann bewerbt euch um einen Platz im IT-Security Lab und profitiert bis zu 12 Monate von einem auf eure Bedürfnisse abgestimmten Programm.

Bereit machen zum Durchstarten: im Oktober 2019 startet das nächste IT-Security PreLab! 

Bewerbungsschluss: 07.10.19  

IT-Security PreLab:
Eine Woche intensives Startup Training

Startup-IT-Security-Cyberlab-karlsruhe

IT-Security PreLab:
Eine Woche intensives Startup Training

Dein Weg ins IT-Security Lab und deine Chance auf Startup BW Pre-Seed (200.000 €)  

Das IT-Security PreLab ist ein intensives Training für Startups, das dem IT-Security Lab vorgelagert ist.

Innerhalb von einer Woche analysieren wir gemeinsam mit erfahrenen Mentoren aus der IT-Sicherheit eure Geschäftsidee. Wir nehmen euer Geschäftsmodell ganz genau unter die Lupe. Wir helfen euch, Risiken zu minimieren und feilen mit euch an einer konsequenten Ausrichtung am Markt.

Fertig? Los!

Montag, 21.10.2019

Herzlich willkommen im IT-Security PreLab! Ihr seid hier, weil ihr gründen wollt – daher klären wir zu Beginn was genau die Rahmenbedingungen einer Unternehmensgründung sind und wir wir euch dabei unterstützen können. Im Anschluss heißt es Pitchen, Netzwerken und die anderen PreLab Teams kennen lernen.   

A-Team

Nie ohne mein Team – das gilt auch für eure Gründung. Daher befassen wir uns mit einem Team-Management-System, das euch hilft Stärken und Schwächen aufzudecken und ein gemeinsames Verständnis für eure Unternehmenskultur zu schaffen. 

Werkzeugkoffer & 
Mentoring 

Dienstag, 22.10.2019

Heute erarbeiten wir gemeinsam die Definition eurer Zielgruppen und eures Wertversprechens. Wir geben euch dafür nicht nur das nötigste Handwerkszeug – ihr bekommt gleich einen ganzen Werkzeugkoffer. Value Proposition Canvas, Lean Startup und Interviews: ihr lernt Methoden und Modelle kennen, die euch auf eurem Weg helfen, Geld und Zeit zu sparen - wertvolles Mentoren Feedback inklusive.   

Business Model & Finanzplanung

Mittwoch, 23.10.2019

Nachdem ihr die Learnings eurer Woche vorgestellt habt geht es direkt weiter: Wir erarbeiten mit euch alternative Geschäftsmodelle und werfen einen genauen Blick auf euren Markt und eure Konkurrenten. Zusätzlich lernt ihr an diesem Tag noch etwas über Rechtsformen und Fördermöglichkeiten für Uni-Absolventen.   
  

Marktanalyse & Prototyping

Donnerstag, 24.10.2019

Heute werden nochmal die Ärmel hochgekrempelt, denn es geht es um Wettbewerbsanalyse, Marktgrößen und  den perfekten Pitch. Vor der zweiten Mentoring Session arbeitet ihr noch hands-on an eurem Produkt und lernt Methoden des Prototyping und UX/UI Testing kennen. So könnt ihr euch unabhängig von eurem Entwicklungsstand optimal Feedback von eurer Zielgruppe einholen. 

Pitch Perfekt

Freitag, 25.10.2019
 

Zu guter Letzt euer großer Auftritt: Beim Progress-Pitch stellt ihr euch der PreLab-Jury, die u.a. aus CyberLab Gründern besteht. Überzeugt ihr die PreLab-Jury und erfüllt die besprochenen Kriterien, bekommt ihr die Möglichkeit im Anschluss vor dem Beirat des CyberLab zu präsentieren und um einen der begehrten Plätze im IT-Accelerator des Landes Baden-Württemberg zu pitchen.

   


Genau dein Ding?
Wer sich bewerben kann

Startup-Accelerator-Cyberlab-karlsruhe

Genau dein Ding?
Wer sich bewerben kann

Was bedeutet dabei IT-Security und welche Startups können sich für das IT-Security-PreLab bewerben?

Unsere Definition von IT Sicherheit ist weit gefasst. Wir freuen uns über Bewerbungen von Teams, die in einer Vielzahl von Branchen tätig sind, sei es im Bereich der Telekommunikation über Einzelhandel, Energie, Fintech und digitalen Medien bis hin zu Gesundheitsdiensten.

Wir suchen Startups in Bereichen wie IoT, Datenschutz, Blockchain, Kryptosicherheit, Compliance, Infrastruktur von Versicherungen, Risiko, Robotics, Big Data, Behavorial Analytics, Cloud-Sicherheit und weitere. Also all jene Startups, die mit einem Fokus auf die IT-Sicherheit zur Unterstützung unserer digitalen Wirtschaft beitragen wollen!

Problem & Lösung

Wir identifizieren Geschäftsmodelle und Zielgruppen. Dann fokussieren wir eine Lösung.

Chancen & Risiken

Wir spielen mit euch alle möglichen Fälle durch, damit ihr in jeder Situation richtig entscheidet.

Geschäftsmodell

Gemeinsam mit erfahrenen Mentoren konkretisieren und verfeinern wir euer Geschäftsmodell.

Sprungbrett

Nach einer Woche habt ihr die Chance, ins IT-Security Lab einzuziehen.

Jetzt bewerben!

Seid beim nächsten IT-Security PreLab dabei! Jetzt Kontaktformular ausfüllen und bewerben! 

Bewerbungsschluss: 07.10.19  

Bewerbung PreLab neu

Bewerbung
Pitchdeck*
Datenschutz

Mit Absendung Ihrer Daten erklären Sie Ihre Einwilligung darin, dass wir diese in dem in unseren Datenschutzhinweisen genannten Umfang (vgl. Kontaktformular und E-Mail Kontakt) zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten und Sie auf demselben Kommunikationsweg kontaktieren dürfen.

Überdies verarbeiten wir die Daten aufgrund berechtigten Interesses. Wir löschen die Daten, wenn Ihr Anliegen erkennbar endgültig erledigt ist, die Einwilligung widerrufen wird bzw. Sie wirksam der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Das IT-Security Lab:
12 Monate Durchstarten

Startup-IT-Security-Cyberlab-karlsruhe

Das IT-Security Lab:
12 Monate Durchstarten

Das IT-Security Lab ist ein Accelerator-Programm speziell für Startups aus dem Bereich der IT-Sicherheit.

Startups mit einem Geschäftsmodell im Bereich der IT-Security können sich jederzeit um einen Platz im IT-Security Lab bewerben. Erhaltet ihr die Zusage unserer Jury, könnt ihr bis zu 12 Monate von einem intensiven Programm profitieren: erfahrene Unternehmerinnen und Unternehmer und Experten im Bereich IT-Security stehen euch als Mentoren zur Verfügung und ihr habt die Möglichkeit, die Räumlichkeiten des CyberLab zu nutzen.


Bild: Markus Hennig
Markus Hennig

Geschäftsführender Vorstand

hennig@cyberforum.de

Agile Partners GmbH

Bild: Ralf Haubrich
Ralf Haubrich

Geschäftsführender Vorstand

Haubrich@cyberforum.de

Riverbed Technology Labs GmbH

Diese Mentoren unterstützen euch im IT-Security Lab

Vom Know-how erfahrener Mentoren profitieren – in unserem Accelerator-Programm IT-Security Lab bekommen Startups erfahrene Unternehmer und Experten aus dem Bereich der IT-Sicherheit zur Seite gestellt; so etwa Markus Hennig, Co-Founder der Astaro AG (heute Sophos Ltd) und der OCEDO GmbH (heute Riverbed) und Ralf Haubrich, der ebenfalls in diesen Unternehmen tätig war und dabei den nationalen und internationalen Vertrieb aufgebaut hat. Zudem hat er die Apligo GmbH als führenden Spezialisten für OEM-Appliances im Security-Umfeld maßgeblich mitentwickelt.

Mit diesen beiden Unternehmern hat das IT-Security Lab ausgewiesene Experten als ehrenamtliche Mentoren gewinnen können, die Startups intensiv beraten und begleiten können. Beide kennen die internationale und nationale IT-Security-Branche, sind bestens vernetzt und verfügen über das notwendige unternehmerische und vertriebliche Know-how.

Bild: Michael Rausch
Michael Rausch

stv. Geschäftsführer

rausch@cyberforum.de

+49 177 5156777

Bild: Michel Yammine
Michel Yammine

Startup Consultant

yammine@cyberforum.de

0721.602 897-611


Das IT-Security Lab wird in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) durchgeführt. 

Das Projekt "IT-SecurityLAB BW" wird im Rahmen der Digitalisierungsstrategie digital@bw durch das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg gefördert. Verbraucherschutz, Datenschutz und Cybersicherheit sind das Fundament einer digitalen Welt. Diese sind für die Landesregierung daher eine zentrale Querschnittsaufgabe in der Digitalisierungsstrategie.